Home
Inhaltsverzeichnis
Wir über uns
Räumlichkeiten
Unser Tag/Woche
Unsere Pädagogik
Leitbild
Schwerpunkte
Umsetzung
Übergänge
Elternarbeit
Vernetzung
Terminkalender
Fotoalbum
Kontakt/Impressum

 

Umsetzung der Ziele und Schwerpunkte

 

Freispielzeit

Während dieser Zeit können die Kinder selbständig wählen, WAS - WO - MIT WEM - WIE LANGE sie spielen wollen.

Die verschiedenen Spielbereiche in den Gruppenzimmern, aber auch in den anderen Räumlichkeiten geben den Kindern Gelegenheit, ihre sozialen Fähigkeiten zu erproben. Spielerisch entdecken und erkennen sie Fertigkeiten, die ihnen Selbstsicherheit und Selbstvertrauen vermitteln. Die Freue am eigenen Tun, sowie das Entwickeln von Kreativität und Phantasie stehen hierbei im Vordergrund.

Durch die Berücksichtigung immer neuer Rahmenplanthemen geben wir neue Impulse zum Experimentieren, Ausprobieren und Erforschen.

 

Während dieser Zeit bietet sich dem pädagogischen Personal die Möglichkeit zur Beobachtung. Diese ist Grundlage:

o   zur gezielten Einzelförderung

o   zum Erkennen von Gruppenstrukturen

o   für die Auswahl von situationsbezogenen Projekten

 

Gezielte Bildungsangebote (sog. Stuhlkreis)

 

Täglich finden gezielte Bildungsangebote aus den unterschiedlichsten Bereichen statt. Diese sind eingebunden in:

Ø Projektwochen

o   die ein bis zwei Wochen dauern

o   deren Themen und Inhalte von den Kindern ausgewählt werden oder sich auf aktuelle Gegebenheiten und Situationen beziehen

o   bei denen jede Gruppe ihr eigenes Thema wählt

Ø Rahmenplanthemen

o   die drei bis sechs Wochen lang angeboten werden

o   die sich aus Jahreszeit, Förderschwerpunkten oder Interessen der Kinder ergeben

o   die von allen drei Gruppen gleichzeitig behandelt werden und so die Möglichkeit zu gruppenübergreifenden Angeboten bieten

 

Um dem Altersunterschied und dem damit verbundenen unterschiedlichen Entwicklungs- und Interessensstand gerecht zu werden, teilen wir regelmäßig die Gruppen. Nach einer Eingewöhnungszeit im September und Oktober werden die Kinder auch gruppenübergreifend und altershomogen zu Angeboten zusammengefasst. So gewährleisten wir, dass die Kinder weder über- noch unterfordert werden und sich die Bildungsangebote an den Fähigkeiten und Interessen der Kinder orientieren können.

 

 

Bei Bedarf stehen wir den Kindern unterstützend und anregend zur Seite.